Thursday, March 26, 2020

Österreischischer Vorlesetag

Heute, am 26. März findet der Österreichische Vorlesetag 2020 statt. Dieses Jahr (aufgrund der aktuellen Lage) mit vielen Videos.



Hier das Programm:

Vormittag: Bücher für Kinder
09.00 Uhr Erich Schleyer
09.30 Uhr Heinz Sichrovsky
10.00 Uhr Uschi Pöttler-Fellner
11.00 Uhr Robert Steiner
11.30 Uhr Christoph Mauz
12.00 Uhr Michael Schottenberg
12.30 Uhr Robert Steiner & Rolf Rüdiger

Nachmittag: Bücher für Erwachsene
14.00 Uhr Eva Rossmann
14.30 Uhr Helmut Schneider
15.00 Uhr Robert Sommer
15.30 Uhr Chris Lohner
16.00 Uhr Michael Schottenberg
16.30 Uhr Zeynep Buyraç
17.00 Uhr Stefan Slupetzky
17.30 Uhr Heinz Sichrovsky
18.00 Uhr Günter Zäuner

Wednesday, March 25, 2020

Board Game Arena

Brettspiele fürs Daheimbleiben #1: Board Game Arena

https://de.boardgamearena.com/



Die Anmeldung ist kostenlos und es gibt die Möglichkeit, mit Freunden online oder gegen Computergegner zu spielen.

Thomas Brezina: Auch das geht vorbei

Lesetipp #2 fürs Daheimbleiben: Thomas Brezinas "Auch das geht vorbei. Glücklich bleiben in schweren Zeiten"

http://www.edition-a.at/index.php/component/osdownloads/general/alleswirdgut (GRATIS DOWNLOAD)



Hier auch ein Interview zum Buch: https://kurier.at/kultur/rettungsanker-thomas-brezina-schrieb-in-3-tagen-ein-corona-tipp-buch/400786667

Podcast: Edition Zukunft

Hörtipp #1 fürs Daheimbleiben: Der Podcast "Edition Zukunft" (von "Der Standard")

https://www.derstandard.at/zukunft/podcast



Mit spannenden und gesellschaftspolitisch relevanten Themen wie:

  • Humanoide Roboter: Partnerersatz oder die besseren Menschen
  • Designerbabys und Supersoldaten: Kommt der optimierte Mensch?
  • Wie schmutzig ist Plastik?
  • Krebsheilung und Weltraumlift: Wie werden Quantencomputer die Welt verändern?
  • Klimaethik: Wie schaffen wir es, dass alle das Auto stehen lassen?
  • Machen Social Media unsere Welt besser?

Tuesday, March 24, 2020

Die Corona-Tagebücher

Lesetipp fürs Daheimbleiben #1: Die Corona-Tagebücher des Literaturhauses Graz:

http://www.literaturhaus-graz.at/die-corona-tagebuecher/



Mit Beiträgen von: Helena Adler, Bettina Balàka, Birgit Birnbacher, Melitta Breznik, Ann Cotten, Nava Ebrahimi, Valerie Fritsch, Monika Helfer, Lucia Leidenfrost, Christian Mähr, Robert Pfaller, Benjamin Quaderer, Julya Rabinowich, Angelika Reitzer, Kathrin Röggla, Thomas Stangl, Michael Stavarič, Daniel Wisser

Tuesday, December 3, 2019

Zwei Schülerinnen im Finale von "Texte - Preis für junge Literatur"




Wie bereits in den Jahren zuvor haben es auch dieses Jahr wieder Schüler*innen der Zirkusgasse ins Finale von "Texte - Preis für junge Literatur" geschafft!

Den Text der ehemaligen Schülerin Esma Ahmedi mit den Titel "porzellanherz und honigtropfen" kann man hier nachlesen:

https://texte.wien/text/porzellanherz-und-honigtropfen.html



Den Text von Deeksha Joshi mit dem Titel "Weilen vor dem Fenster" gibt es hier:

https://texte.wien/text/weilen-vor-dem-fenster.html



Das Team der Schulbibliothek gratuliert auf diesem Weg ganz herzlich!

Thursday, March 15, 2018

Erster Österreichischer Vorlesetag



Am 15. März 2018 fand zum ersten Mal der "Österreichische Vorlesetag" statt. Auch an der Zirkusgasse haben viele Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler bei der Aktion mitgemacht. Bei den vorgelesenen Texten waren alle Genres vertreten und es war ein Genuss, den verschiedenen Stimmen zuzuhören!






Ein herzliches Dankeschön an alle Vorleserinnen und Vorleser!

Danke auch an alle, die sich indirekt an der Aktion beteiligt und sie dadurch unterstützt haben!

Tuesday, January 9, 2018

Neu in der Bibliothek: Melange der Poesie

Mit Melange der Poesie ist es der Autorin Barbara Rieger und dem Fotografen Alain Barbero gelungen, die Wiener Kaffeehauskultur in Text und Bild festzuhalten. Der vorliegende Band präsentiert 55 verschiedene Kaffeehäuser in Kombination mit österreichischen Autorinnen und Autoren wie Friedericke Mayröcker, Robert Schindel, Nadine Kegele u. v. m. Alain Barberos Schwarzweiß-Fotografien setzen die Schreibenden in den von ihnen ausgewählten Cafés in Szene, während Barbara Riegers Texte ausführliche Hintergrundinformationen zu den einzelnen Locations liefern.

„Das Kaffeehaus war und ist in Wien bis heute ein wichtiger Ort der Kommunikation für private, politische, wirtschaftliche, künstlerische und nicht zuletzt literarische Themen und Zwecke“, heißt es in der Einleitung. Das Buch ist eine kunstvolle Einladung, sich in Zeiten von Instagram und Starbucks erneut auf die Wiener Kaffeehauskultur (die seit 2011 auch UNESCO-Weltkulturerbe ist) und deren lebendige literarische Szene einzulassen. Eine Auswahl der Fotos und Texte ist auf dem Literatur- und Fotoblog Café Entropy einsehbar.

Link zum ursprünglichen Artikel auf literacy.at: http://www.literacy.at/index.php?id=564




Thursday, November 30, 2017

Slavica Rajic im Finale von "Texte. Preis für junge Literatur"

Wir möchten auf diesem Weg Slavica Rajic (6B) zu ihrem Finaleinzug bei "Texte. Preis für junge Literatur" gratulieren!

Ihr Text "verunglückt" kann HIER online abgerufen werden.

 

Das Finale findet am 7.12. um 19:00 im Burgtheater statt! Alexandra Henkel, Daniel Jesch, Petra Morzé und Dietmar König vom Burgtheater-Ensemble werden die Texte der 30 Finalistinnen und Finalisten vortragen

Karten für die Veranstaltung kann man online reservieren.