Thursday, April 14, 2016

Lesung und Workshop mit Sarah Berger (Projektbeschreibung)

Am 7. April 2016 fand eine zweistündige Veranstaltung zum Thema "Online-Literatur" statt. Zu Gast war die Berliner Autorin, Bloggerin und Twitter-Poetin Sarah Berger (milchhonig). Insgesamt war der Workshop in drei Teile gegliedert: Lesung, Textproduktion und Fragerunde bzw. Gespräch. Im Publikum waren Schüler der 5. und der 8. Klassen.



Mehr Informationen zur Autorin bzw. ihre Texte findet man online:
Twitter: @milch_honig



Teil 1: Lesung

Nach einer kurzen Vorstellung las Sarah Berger drei ihrer Texte vor. Der erste Texte "Generation Kracht" ist die spannende Verschmelzung von zwei anderen Texten. Der Text wirft unter anderem die Fragen auf, ob wir schlechtere Menschen sind, wenn wir noch niemals am Meer geweint haben, und was wir dem ganzen "Datenmüllschwachsinn", den wir in Form von Screenshots mit uns herumtragen, machen sollen.

          Text 1: Generation Kracht



Der zweite Texte behandelt ein sehr ernstes Thema: Abschiedsbriefe. 2015 hatte es sich die Autorin zum Ziel gesetzt, jeden Tag einen Abschiedsbrief zu verfassen. Der Brief vom 22.6.2015 beschreibt eindrucksvoll das Gefühl, sich einmal "komplett umstülpen zu müssen, nur um zu wissen, ob da irgendwo vielleicht doch ein Mensch ist". Der dritte Text "Es ist anstrengend" handelt wiederum von der Angst, nie zu genügen.

          Text 2 und 3: Abschiedsbrief / Es ist anstrengend


Teil 2: Textproduktion

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden die Schüler/innen aufgefordert, eigene Texte zu produzieren. Ausgangsmaterial dafür waren sieben Tweets der Autorin. Diese konnten als Inspiration für das eigene Schreiben herangezogen oder geremixed werden. Die Schüler/innen hatten außerdem die Möglichkeit, Feedback zu ihren Texte einzuholen. Einige der Ergebnisse wurden im Anschluss vorgelesen.








(Anmerkung: Einige der Schüler/innen-Texte werden in den kommenden Tagen hier auf dem Blog veröffentlicht werden!)


Teil 3: Gespräch 

Anschließend an die Lesung und den kurzen Schreib-Workshop fand noch ein moderiertes Gespräch zum Thema "Literaturproduktion und Online-Literatur" statt. In diesem Rahmen konnten die Schüler/innen der Autorin ihre Fragen stellen. Ein Thema war zum Beispiel, inwiefern eine Trennung von Autoren-Ich und Erzähler-Ich (bzw. lyrischem Ich) überhaupt möglich ist.


Weiterführende Links:

Das Projekt wurde auf dem Bibliotheskblog der AHS Zirkusgasse dokumentiert:

Feedback Teil 1: http://schulbibliothek-grg2.blogspot.co.at/2016/04/schulerinnen-feedback-zur-veranstaltung.html

Feedback Teil 2:  http://schulbibliothek-grg2.blogspot.co.at/2016/04/schulerinnen-feedback-zur-lesung-von.html

Fotos Textproduktion: http://schulbibliothek-grg2.blogspot.co.at/2016/04/lesung-sarah-berger-fotos-von-der.html

Fotos Schüler/innentexte: http://schulbibliothek-grg2.blogspot.co.at/2016/04/sarah-berger-lesung-workshop.html



No comments:

Post a Comment